Medion Akoya E6226 (MD 98730) für 499 Euro bei Aldi-Süd ein Schnäppchen?

Update:

Das Notebook gibt es jetzt wohl auch bei Aldi Nord, wie aus dieser Landingpage hervorgeht.

UpdateEnde:

Ab kommenden Montag dem 1.August 2011 gibt es bei Aldi Süd mal wieder ein Notebook von Medion im Angebot. Ich möchte mit diesem Post klären, ob sich hinter dem Medion Akoya E6226 (MD 98730) zum Preis von 499 Euro wirklich ein Schnäppchen verbirgt oder ob man in dieser Preisklasse bei anderen Händlern mehr für sein Geld bekommt.

Aldi selbst bewirbt sein Angebot als Multi-Media-Notebook. Tatsächlich scheinen die groben Eckdaten des Medion Akoya E6226 (MD 98730) recht vielversprechend zu sein. Die Festplatte fällt mit 750 GB sehr üppig aus. Der Arbeitsspeicher entspricht mit 4GB DDR3 SDRAM aktuellen Standard und der Intel Core i3-2310M ist in einem Notebook zum Preis von 499 Euro ebenfalls in Ordnung.

Screenshot Medion Akoya E6226 (MD 98730) bei Aldi-Süd
Screenshot Aldi-Süd

Eine bessere Übersicht über die Ausstattung des neuen Aldi-Notebooks gebe ich euch jetzt in den technischen Daten.

Technische Daten Medion Akoya E6226 (MD 98730):
  • Prozessor: Intel Core i3-2310M Prozessor 2,1GHz (Weitere Informationen)
  • Grafik: HD Graphics 3000 Grafikchip (greift auf Arbeitsspeicher zu)
  • Display: 39,6 cm (15,6 Zoll), 1366 x 768 Pixel Auflösung, LED-Backlight
  • Arbeitsspeicher: 4GB Arbeitsspeicher DDR3 SDRAM
  • Festplatte: 750GB S-ATA
  • optisches Laufwerk: Multi-Standard DVD-/CD-Brenner mit Dual-Layer
  • Anschlüsse: 3 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, VGA-Ausgang, HDMI-Ausgang, Kartenleser (SD-, SDHC-, SDXC-, MMC-, MS- und MSPro-Speicherkarten)
  • Kommunikation: LAN 10/100/1000, WiFi 802.11 b/g/n
  • Akku: 8-Zellen Li-Ionen
  • Betriebssystem: Original Windows® 7 Home Premium 64 Bit
  • Abmessungen (h x b x t): 38 x 26 x 3,29 cm (Gewicht 2,8 kg)
Weiter Informationen gibt es auf der Herstellerseite.

Um es auf einen Nenner zu bringen. Alles, was im Medion Akoya E6226 (MD 98730) enthalten ist, kann sich sehen lassen. Ein USB 3.0-Anschluss, der abwärtskompatibel ist, ist wirklich nett. Die Festplatte ist groß und der Arbeitspeicher schnell.

Allerdings fehlt mir ein Detail. Aus den Angaben von Medion und Aldi konnte ich nicht entnehmen, dass hier eine Grafikkarte (neben dem Intel-Chip) verbaut ist. Damit disqualifiziert sich das Medion Akoya E6226 (MD 98730) leider als günstiges Notebook für alle, die gerne mal ein neueres PC-Spiel zocken wollen, selbst auf geringsten Grafikstufen.

Wer das Notebook allerdings nur zum Arbeiten nehmen und vielleicht noch ab zu einen HD-Film ansehen will, macht mit dem Medion Akoya E6226 (MD 98730) für 499 Euro sicherlich keinen Fehlkauf.

Den kostenlosen Kauffuchs-Feed abonnieren oder dem Kauffuchs bei Twitter bzw. bei Facebook folgen und immer auf dem Laufenden über die neusten Schnäppchen bleiben?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen